Adventsgedicht für eine Wundermama (mit zwei Goethe-Reimen)

 

O stille, ferne, stille Nacht,

Wann wirst du mich empfangen?

Was haben sie aus mir gemacht,

Die beiden wilden Rangen?

 

O Haus voll Mann und Tisch und Wäsche

Und jetzt auch noch Advent.

Kalender, heiße Plätzchenbleche,

Wer flennt noch nicht, wer rennt?

 

O ruhiger Abendkerzenschein,

Ich sehne mich in deine Hände.

Die Rangen schlafen. Wir sind dein:

Der Eisbär, ich, die Quietscheente.

 

Christophe Fricker

Foto von Rich Bowen.

 

 

Mehr Gedichte:

Gedichte über Freundschaft, Gedichte über FreiheitMeet Your Party

Gedichte über Freundschaft und Freiheitin einer Welt, in der wir allzu oft allein sein und immer schon einbezogen in Machtkämpfe, die wir kaum erkennen. Die 49 Gedichte erscheinen auf Deutsch und auf Englisch. Viele beziehen sich auf Menschen und Orte in Kanada, den USA und England. Am Schluss des Buches stehen sieben düstere Gedichte über Untergänge, das Scheitern, den Schiffbruch, inspiriert von Werken Anselm Kiefers.

Tom Nolan hat alles übersetzt, Timothy J. Senior hat das Buch illustriert. Die Gedichte sind von mir, stehen aber in der Schuld von Freunden und Fremden an vielen Orten.

Christophe Fricker
Meet Your Party
Gedichte / Poems
Übersetzung: Tom Nolan
Illustration: Timothy J. Senior

Dresden: Edition Azur
120 Seiten, 17,90 EUR

ISBN: 978-3-942375-17-7